Referenten

Dr. med.vet. Brigitte Traenckner, Leiterin der TAO Equilibre

CV - weiterlesen
1984 - 1989 Studium der Veterinärmedizin
1989Approbation, 1991 Promotion
1989 - 1994Tätigkeit in verschiedenen Tierkliniken ( Pferde und Kleintiere, TK Wahlstedt und TK Wachtendonk)
1994Fachtierärztin für Chirurgie
2001Zusatzbezeichnung Akupunktur, Weiterbildungsermächtigung Certified Veterinary Acupuncturist (International Veterinary Acupuncture Society)
2001 - 2004Kurse in Struktureller Osteopathie bei Dr. Dominique Giniaux, Tierarzt, Frankreich
2005Zulassung als Humanheilpraktikerin
2005 - 2007Schülerin der ICREO (International College Research of Equine Osteopathy)
2005 - 2008ATF und GGTM (Akademie für Tierärztliche Fortbildung und Gesellschaft für anzheitliche Tiermedizin) Ausbildung Osteopathie bei Kleintieren
2007 / 2008Kurse in viszeraler und faszialer Veterinärosteopathie bei der IMAOV/TIAMO in München
2007Gründung der TAO, Tierärztliche Akademie für Osteopathie - Équilibre
Seit Anfang 2008als Spezialistin für Akupunktur, Osteopathie und diese Therapieformen begleitende Heilverfahren in der Tierklinik Hattersheim tätig www.Tierklinik-Hattersheim.de
2009 / 2010Ausbildung Veterinärosteopathie in der TAO durch die A.VET.AO
2012EVSO™ - Zertifizierung
2014DOVM™


Dr. med.vet. Irina Kassianoff, Mitglied der TAO Lehrakademie

CV - weiterlesen
1980Allgemeine Hochschulreife
1980 - 1986Grundstudium Veterinärmedizin an der TiHo Hannover
1986 - 1989Aufbaustudium, Fachrichtung „Biologische Grundlagen“
1986 - 1988wiss. Hilfskraft am Institut für Physiologie, TiHo Hannover
10. 1988 - 10.1996Tierärztin im Institut für Anatomie, TiHo Hannover
1989Promotion mit dem Thema „Die Wirkung von Vitamin D auf die Calciumaufnahme im Dünndarm“
1993Anerkennung als Fachtierarzt für Anatomie
1988 - 2006Praxisvertretungen
seit 2006Tierärztin mit eigener Praxis
2009Prüfung als Chirotherapeutin bei der IAVC
seit 2009diverse Fortbildungen in Chirotherapie und Osteotherapie
2013 - 2016Osteopathie bei der TAO Equilibre


Dr. med.vet. Sabine Scholz, Mitglied der TAO Lehrakademie

CV - weiterlesen
1989Approbation
1992Promotion über die Abdominalorgane der Katze bei Frau Prof. Poulsen-Natrup
1992 - 1996Assistenzen in Praxis & Klinik
1996Eigene Praxis für Integrative Tiermedizin Schwerpunkte: Klassische TM: Diagnostik und Therapie, Bildgebende Verfahren: Röntgen, Ultraschall und WeichteilchirurgieIntegrative TM: Osteopathie, TCM/Akupunktur/Tuina, Regulationsmedizin, Katzen, schwer behandelbare Patienten und Traumapatienten
2012 - 2014Vorstand der EVSO
2012EVSO™ - Zertifizierung
2014DOVM™


Dr. med.vet. Jean-Philippe Liot, Frankreich

CV - weiterlesen
1997Tierärztl. Diplom der Ecole Nationale Vétérinaire in Nantes
1997 - 2002Landwirtschaftliche Praxis
2002Osteopathieausbildung in der IMEV (heutige A.VET.AO) Schwerpunkt Hunde
2002 - 2005Humanosteopathieausbildung (Pierre Tricot und Alain Croisbier)
"Maison de la Therapie Manuelle"
2003Präsidentschaft der GEAO (Groupe d´ Etude en Acupuncture et Ostéopathie).
2005Gründung der Forschungsgruppe/Studiengruppe Osteopathie und Akupunktur der AFVAC (Association Francaise des Vétérinaires pour Animaux de Compagnie)

Teilnahme an nationalen Kongressen/Konferenzen

Inhaber der Clinique Vétérinaire des Alizés in Chateau d'Olonne

Dr. Liot wendet verschiedene osteopathische Konzepte an, um in der osteopathischen Veterinärmedizin bisher einzigartige und sehr spezifische Techniken im Gefäss- und Nervensystem der Tiere zu strukturieren.

Als Vizepräsident der EVSO vertritt er eine strukturierte, osteopathische Tiermedizin, die auf Anatomie, Physiologie, Neurologie und klinischer Erfahrung basiert.



Dr. med.vet. Jean-Pierre Pallandre, Frankreich

CV - weiterlesen

Seit seiner Kindheit interessiert sich Jean-Pierre Pallandre für manuelle Therapiemethoden und versucht, sie autodidaktisch umzusetzen.

In frühester Jugend von einem „Knochenrenker“ behandelt, begeistert er sich für dessen Techniken und bittet ihn, ihm seine Arbeitsweise beizubringen. Bereits mit 13 Jahren setzt er das Erlernte ein und benutzt seine Mitmenschen gerne als Versuchskaninchen, ohne jedoch sein Ziel, Tierarzt zu werden, aus den Augen zu verlieren. Während seines Veterinärmedizinstudiums an der « Ecole Vétérinaire in Lyon » versucht er vergebens, das dort Gelehrte mit den manuellen Techniken in Einklang zu bringen.

Erst nach seiner Niederlassung in der Kleintierpraxis findet er Antworten auf seine Fragen und setzt zunehmend manuelle Techniken des „Renkens“, verfeinert durch seine veterinärmedizinischen Kenntnisse, bei der Behandlung seiner Patienten ein. Um diesen Weg fortzusetzen, besucht er Fortbildungen der IFKA und der IMEV.

Heute praktiziert Jean Pierre Pallandre immer noch in eigener Praxis in Lyon. Er setzt bei Kleintieren je nach Bedarf Allopathie oder Osteopathie ein und behandelt zudem Rinder und Pferde osteopathisch. Seit 2005 hat er im Rahmen der « Ecole Vétérinaire » in Wien und in der « Groupe Lyonnais d’Etudes Médicales » eine Basisausbildung für Osteopathie eingerichtet und beteiligt sich an Fortbildungsveranstaltungen der AVETAO. Mit Serge SAWAYA gehört er zu den Gründungsmitgliedern der « Association Internationale d’Ostéopathie Animale ».



Dr. med.vet. Tessa Fink, Mitglied der TAO Lehrakademie

CV - weiterlesen

Schon während ihres Studiums der Tiermedizin an der Justus-Liebig-Universität Giessen interessierte sie sich für die noch recht jungen Disziplinen Veterinär-Osteopathie und Pferdezahnheilkunde. Um aber nicht zu einseitig zu lernen, machte sie zahlreiche Praktika bei sehr unterschiedlich arbeitenden Tierärzten, um jedes Tier zumindest elementar versorgen zu können.  So machte sie auch ein Praktikum in einem Wildtierpark in Oregon, USA, wo sie in der Folge auch ein einjähriges Internship und die Untersuchungen für ihre Doktorarbeit durchführte (Anästhesie von Damwild bei Frau Prof. Dr. Sabine Tacke, Uni Giessen). In Oregon machte sie intensive Erfahrungen und erlernte vielfältige Fähigkeiten, die ihr bis heute nützlich sind. Während sie ihre Doktorarbeit schrieb, arbeitete sie, zurück in Deutschland, in verschiedenen Gemischtpraxen als Vertretungstierärztin. Danach ging sie zurück in die Pferdemedizin und arbeitete zweieinhalb Jahre lang als angestellte Tierärztin bei einem FTA für Pferde. Er förderte ihre Begeisterung für Pferdezahnheilkunde und ermöglichte ihr die Grundausbildung in der Osteopathie für Hund und Pferd. Schlussendlich zog sie die Liebe zu ihrem Mann 2013 nach Franken. Die Liebe zu Tieren und zu ihrer Arbeit führte sie in eine eigene Pferdepraxis für Osteopathie und Zahnheilkunde.

Aus einer Oldenburger Pferdezüchter Familie stammend, begleiten Pferde sie schon ein Leben lang. Eigene Pferde wurden schon immer selbst ausgebildet, vom Anreiten bis zur Klasse M in der Disziplin, die dem jeweiligen Pferd am meisten lag. So ergaben sich Turniererfolge in Springen, Dressur und Vielseitigkeit. Während des Studiums war sie mit der Giessener Studentenreitgruppe u.a. auf den deutschen Meisterschaften erfolgreich und mit dem Deutschlandteam holte sie einige goldene Schleifen auf Nationenpreisen sowohl in der Dressur- als auch der Spring-Einzelwertung und mit der Mannschaft.

Abschlüsse :

  • Staatsexamen Tiermedizin, tierärztliche Approbation 2007
  • Promotion 2012
  • Pferdedentalpraktiker nach IGFP (internationale Gesellschaft zur Funktionsverbesserung der Pferdezähne e.V.) 2014
  • zertifiziertes Mitglied der European Veterinary Society for Osteopathy (EVSO-C) 2014
  • Diplom für Osteopathische Tiermedizin (DOVM™) 2017


Dr. Edgar Hinkelthein, ATZ Pur

CV - weiterlesen
09.05.1969geb.
1996Approbation
bis 1992 Vorpräparant Anatomie, Univ. Hamburg, Dozent für Anatomie Medi-learn, Marburg
1993-1995 Akupunkturausbildung Universität Hamburg
1996Approbation
1995 - 2000 Studium Osteopathie, IAO, Gen
1998 Zusatzbezeichnung Sportmedizin
1998-2002 Dozent für Osteopathie IAO, Gent
1999-2002 Dozent der Akademie Damp sowie in der PT Schule Damp
2000-2001 Bachelorstudiengang Osteopathie bei BCNO, London mit Abschluss der Westminster-University, London
2002 Facharzt für Orthopädie
seit 2002 in osteopathischer Privatpraxis in Fleckeby, Schleswig Holstein niedergelassen
2003-2009 Ärztlicher Leiter & Dozent für Osteopathie in der Osteopathieschule Damp
seit 2003 Redaktioneller Beirat der Dt. Zeitschrift für Osteopathie
2004-2008 bis 2/2005 2. Vorsitzender des VOD e.V.
seit 2005 Gastdozent für Osteopathie bei der DAOM, Hamm & Dozent für Osteopathie bei der NAHN, Celle
seit 2008 Ausbildungs- und Therapiezentrum für Pferd und Reiter, ATZ-pur, in Burgwedel, Schleswig Holstein
seit 2010 Dozent für Osteopathie bei der Akademie für Osteopathie und Naturheilverfahren, AON

Dr. med. Edgar Hinkeltheins Lebenslauf läßt vermuten, mit welch großem Enthusiasmus er in seinem ärztlichen Beruf tätig ist. Wenn man ihn kennengelernt hat, bestätigt sich dieser Eindruck nachhaltig: Ein Mensch, der mit viel Temperament, Engagement und Freude, Wissen gesammelt hat und an seine Schüler weitergibt. Der Impuls, mit der universellen Methode der Osteopathie, außer Menschen auch Tiere zu behandeln, wurde Anfang des neuen Jahrtausends von einem seiner menschlichen Patienten gegeben. Dieser bittet ihn, nach einem seiner Pferde zu sehen. Die Erfahrung mit diesem ersten Pferd weckt seine Neugier, die bis heute nicht erloschen ist. Um authentisch behandeln zu können, beginnt er selbst das Reiten und versucht, sich auch darin zu perfektionieren. Sein unermüdlicher Ehrgeiz, die Dinge „ganz genau“ zu kennen, führt ihn auch in eine Ausbildung bei dem Kanadier Lois Pequin, um dort einiges über Pferdezahnbehandlung zu lernen.vDas alles hat ihn, der erst spät zum Pferd gefunden hat, in atemberaubender Geschwindigkeit zu einem glaubwürdigen „Pferdemenschen“ gemacht. 3 Tage in der Woche arbeitet er in seiner humanmedizinischen Praxis für Osteopathie und Sportmedizin in Fleckeby, den Rest verbringt er mit der Behandlung von Pferden und deren Reitern. Mit seiner Partnerin Christiane Behr (Dipl. Ing.agr., Pferdewirschaftsmeisterin und Studium der Veterinärmedizin bis zum 1. Staatsexamen) betreibt er mittlerweile das Ausbildungs- und Therapiezentrum für Pferd und Reiter, ATZ-pur, in Burgwedel, Schleswig Holstein. In diesem Therapiezentrum kann er auf Grund seiner Ausbildung einen wichtigen, längst überfälligen, therapeutischen Knotenpunkt in der Interaktion von Pferd und Reiter aufgreifen, bei dem Rittigkeitsprobleme des Pferdes auch über die Behandlung des Reiters gelöst werden. Als erfahrener, in mehreren Schulen tätiger Dozent, hat er sich bereit erklärt, auch in der TAO-Équilibre als Dozent mit zu arbeiten. Damit möchte er Tierärzte unter anderem lehren, auch durch die Beurteilung der Biomechanik des Reiters mögliche Ursache von Problemen bei Pferden erkennen zu können. 



Magdalena Respond

CV - weiterlesen

Seit dem frühen Jugendalter begleitete sie der Wunsch, ihr Hobby zum Beruf zu machen. Aus Vernunftsgründen stand erstmal eine „solide“ Berufsausbildung zur Versicherungskauffrau an und eine kurze Berufstätigkeit in diesem Beruf. Der Wunsch, besser reiten und auch das Lehren zu lernen, brachte sie dazu, mit 22 Jahren noch eine Berufsausbildung zum Pferdewirt / Schwerpunkt Reiten zu machen. Glücklicherweise haben ihr zwei sehr erfolgreiche Pferdewirtschaftsmeister den Gang nach Münster an die Westfälische Reit- und Fahrschule nahe gelegt, so dass sie ihre Ausbildung unter der Leitung von Herrn Michael Putz in Westfalen erhielt und mit Prüfung erfolgreich abschloss. Ihre Leistungen wurden mit der Stensbeck Plakette ausgezeichnet und sie konnte ihre Arbeit in der renommierten Westfälischen Reit- und Fahrschule fortsetzen und weiter von dem großen Wissen und der langen Tradition an diesem Ort profitieren. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit lagen in der Ausbildung und Korrektur der Schul- und Berittpferde, der Ausbildung der Auszubildenden mit Schwerpunkt Reiten sowie der Unterrichtserteilung bei allen Lehrgängen, sowohl in der Praxis als auch in der Theorie.

Die Korrektheit, mit der dort mit dem Pferd gearbeitet wurde und das große Einfühlungsvermögen, mit dem auf jedes Pferd individuell eingegangen wurde, hat sie über die langen Jahre gefestigt, mit hoher Genauigkeit an der Basis, an der Schiefe und an jeder einzelnen Lektion zu arbeiten. Nach Jahren in Münster zog es sie wieder in die Heimat und sie begann, den Beruf des Pferdewirts als Trainer und Bereiter mit Leidenschaft selbständig auszuüben, um Mensch und Pferd so gut es geht in Einklang zu bringen und die wunderbaren Tiere so gesund wie möglich zu erhalten. Ihr Schwerpunkt liegt bei der korrekten Ausführung aller Aufgaben unter Berücksichtigung der Biomechanik des Pferdes und der Vermittlung von Geduld, das Pferd reifen zu lassen.

Seit einiger Zeit ist sie auch für Dr. Tessa Fink tätig, und kann dabei ihr Know-How der Reitlehre und Pferdeausbildung einbringen. Die gegenseitige positive Beeinflussung von Pferdegesundheit, Physiotherapie, Osteopathie und Reittraining sind ihr gemeinsames Anliegen.

Abschlüsse :

  • Versicherungskauffrau
  • Pferdewirt / Schwerpunkt Reiten

Fortbildungen :

  • Diverse Fortbildungen und Weiterbildungsmaßnahmen, Reitlehre, Horsemanship, Unterrichterteilung, Training in Dressur / Springen / Vielseitigkeit mit Berittpferden und eigenem Pferd.


Tierärztliche Akademie für Osteopathie - Équilibre
Dr. med. vet. Brigitte Traenckner
info@tao-equilibre.de
tao.equilibre@gmail.com

c/o Tierklinik Hattersheim
Birkenhof 2
65795 Hattersheim